diesen Artikel drucken


Rehamanagement aktuell 14.3.2016

Der Countdown läuft
Das neue Integrationsportal InArbeit startet

In wenigen Tagen startet InReha seinen einzigartigen Jobmotor InArbeit. Die Vorbereitungen für unser internetbasiertes Integrationsportal, das ortsunabhängig von Rehabilitanden für die Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz genutzt werden kann, laufen auf Hochtouren.

Bereits Anfang März drückte das Team der Zentralen Koordination von InReha die Schulbank. Am 19 März werden nun InReha-Fallmanager aus dem gesamten Bundesgebiet in der Anwendung des Integrationsportals qualifiziert geschult.

Gewusst wie!

Ab April 2016 bietet InArbeit eine tagesaktuelle Stellenbörse, die 95% des gesamten bundesweiten Stellenmarktes (inklusive der Jobangebote aus den Tageszeitungen und aller Internet-Stellenportale)beinhaltet. Arbeitsuchende Rehabilitanden profitieren dabei von einem automatischen Stellen-Matching. Der/die BewerberIn hinterlegt seine/ihre Profildaten, gibt an, nach welcher Tätigkeit er/sie sucht und an welchen Orten er/sie arbeiten möchte. Täglich werden RehabilitandIn und sein/Ihr regionaler Fallmanager über passende Stellenangebote informiert.

Das IntensivSeminar ist interaktiv konzipiert und thematisiert anhand von Praxisfällen, welche besonderen Aspekte sowohl in der Sachbearbeitung, wie auch in der Integrationsbegleitung von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen zu berücksichtigen und welche Interventionsmöglichkeiten im Rehaverlauf sinnvoll anzuwenden sind. Es ist erwünscht, dass die Teilnehmer/-innen eigene Fälle vorstellen – idealerweise senden Sie dazu fallbezogene Unterlagen unter Einhaltung des Datenschutzes an die Anmeldeadresse.

Das passende Stellenangebot ist gefunden, aber wie geht man die Bewerbung nun an? Wie vermittelt man seinem künftigen Arbeitgeber, dass man dort gerne arbeiten möchte und man der bzw. die Richtige ist? Antworten auf diese Fragen muss der/ die RehabilitandIn nicht alleine finden, denn gemeinsam mit seinem regionalen Fallmanager entwickelt er/sie eine individuelle Bewerbungsstrategie.

Ein weiterer Vorteil ist, dass über das InArbeit Integrationsportal BewerberIn und regionaler Fallmanager gleichzeitig auf Bewerbungsunterlagen zugreifen, diese auf aktuelle Stellenangebote anpassen und sie versenden können. Und - noch ein Vorteil - man kann jetzt auch viel leichter den Überblick über die ganzen laufenden Bewerbungen behalten, weil diese Aktivitäten durch das System vollständig dokumentiert werden.

Wie geht´s in Arbeit?

Wer kommt in den Genuss dieses neuen Angebots? Was muss man dafür tun? Es ist ganz einfach! Jeder, der im beruflichen Rehamanagement durch InReha begleitet wird (oder zukünftig begleitet werden soll) und eine Arbeitsstelle sucht, kann auf das Portal zugreifen. Völlig ohne Extrakosten. Voraussetzung ist lediglich die Einwilligung in die Verfahrensregeln.

Ab dem 1. April 2016 (kein Scherz!) startet InReha sein Integrationsportal InArbeit: Nun gibt es rehakompetentes Bewerbungscoaching in Verbindung mit den technischen Vorzügen eines internetbasierten Jobportals.

Starten Sie den Jobmotor jetzt!

Probefahrten und weitere Infos unter: inarbeit@inreha.net




diesen Artikel drucken